SCHACK® ABHITZERÜCKGEWINNUNGSANLAGEN

ENERGIE ZURÜCKGEWINNEN. NEUE EFFIZIENZ ENTDECKEN.

SCHACK® Abhitzerückgewinnungsanlagen sind unsere Lösung, um Ressourcen zu schonen – hier wird eingesetzte Energie zurückgewonnen und wiederverwendet.

 
Rauchgaswärmerückgewinnungssysteme machen industrielle Prozesse effizienter. In diesen Systemen wird Wärmeenergie, die sonst in die Umwelt abgeleitet würde, aufgefangen und wiederverwendet.

Alle Öfen, in denen Brennstoffe zur Wärmeerzeugung verbrannt werden, erzeugen auch Abgase, die nach außen geleitet werden müssen. Da diese Gase sehr heiß sind, kann eine große Menge an Energie für den Prozessbedarf oder die Dampferzeugung zurückgewonnen werden.

 

Ein umfassendes Verständnis der Produktionsprozesse der gesamten Wertschöpfungskette ist erforderlich, um die bestmögliche Lösung zur Steigerung der Energieeffizienz zu ermitteln.

SCHACK® Abhitzerückgewinnungs- anlagen

FÜR DIREKTREDUKTION VON EISEN (DRI)

Seit über 80 Jahren liefern wir für alle DRI-Prozesse Abhitzerückgewinnungsanlagen einschließlich Konvektivrekuperatoren auf Basis des bewährten SCHACK®-Designs.

 

 

 

 

Durch die Anwendung eigener Konstruktionsmethoden, kombiniert mit langjähriger Erfahrung und speziell darauf ausgerichteten Fertigungsstandorten, ist SCHMIDTSCHE SCHACK in der Lage, Kunden bei der Erzielung brillanter Leistungen und operativer Exzellenz zu unterstützen.

 

Unsere Kompetenzen umfassen das thermische und mechanische Design, numerische Modellierung sowie Value Engineering. Wir bieten Konstruktion, Fertigung und Lieferung von Abhitzerückgewinnungsanlagen für integrierte Reformer bei Einsatztemperaturen bis zu 1100 °C.

Ihre Vorteile

  • Maßgeschneiderte Designkonzepte inklusive Basic- und Detail-Engineering.
  • Anwendung anspruchsvoller numerischer Modellierungsmethoden (CFD, FEM, usw.).
  • Weltweite Beschaffungs- und Fertigungsmöglichkeiten.
  • Spezielle Upside-Down-Arrangements für zeit- und kostensparende Wartung.

 

SCHACK® Abhitzerückgewinnungs- anlagen

FÜR DAMPFREFORMIERUNG

Bei der Verbrennung in einem Dampfreformer entsteht Rauchgas, das den Reformer bei etwa 1.000 °C verlässt und anschließend im Konvektivteil auf Temperaturen unter 180 °C abgekühlt wird.

 

 

 

 

Die zurückgewonnene Wärme wird vorzugsweise in den Dampfreformierungsprozess zurückgeführt. So wird das Rauchgaskühlsystem zum integralen Bestandteil einer Dampfreformierungsanlage.

 

Alle prozess- und standortspezifischen Anforderungen müssen berücksichtigt und in die Auslegung integriert werden.
Für die Stoffströme im Dampfreformerprozess sind verschiedene Arten von Wärmetauschern und viele unterschiedliche Anordnungen möglich.

 

Ihre Vorteile

  • Maßgeschneiderte Lösung zur Erfüllung spezifischer Prozessanforderungen.
  • Standardmäßige oder angepasste Ausführungen und modularisierte Komponenten.
  • Extreme Reduzierung der Montagezeit durch vorgefertigte Module mit Gehäuse, feuerfeste Auskleidung und Heizflächen.

 

Vom Kesselbau abgeleitete Konstruktionen:

  • Die Rohre hängen vertikal in einem Gehäuse. So ist eine freie thermische Ausdehnung nach unten möglich.
  • Das feuerfest ausgekleidete Gehäuse kann für spezielle Anwendungen durch eine wassergekühlte Membranwandkonstruktion ersetzt werden.

 

Ausführung nach API 560:

  • Die Rohre werden horizontal angeordnet, verlegt und in einem horizontalen Gehäuse befestigt - die Rohre dehnen sich thermisch in horizontale Richtung aus.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Vertriebskontakt

Sie möchten mehr wissen?

Unser führender Experte für Abhitzerückgewinnungsanlagen hilft Ihnen gerne weiter.

 

Michael Schötz

Tel.: +49-211-4726-118

E-Mail: michael.schoetz@arvos-group.com