SCHMIDTSCHE SCHACK Abhitzekessel

Exakt zugeschnitten auf anspruchsvolle Prozessanforderungen

SCHMIDTSCHE SCHACK Abhitzekessel nutzen die Abhitze, die als Nebenprodukt eines anderen Prozesses (z.B. im Rahmen der Schwefelrückgewinnung (Claus-Prozess) oder Schwefelsäureprozess) entsteht, und wandeln sie in effektiv nutzbare Wärmeenergie um. Abhitzekessel tragen zur Verbesserung des thermischen Wirkungsgrades, zur Energieeinsparung sowie zum Umweltschutz bei. Die SCHMIDTSCHE SCHACK Abhitzekessel sind speziell für die harten Prozessbedingungen des Claus- oder Schwefelsäureprozesses ausgelegt.

 

Jeder unserer Abhitzekessel ist eine Sonderanfertigung. Eine der größten Herausforderungen bei diesen Prozessen ist es, die Gasaustrittstemperatur des Abhitzekessels unabhängig von der Belastung konstant zu halten. Dies kann mit den unterstützenden gas- oder dampfseitigen Bypassleitungen sichergestellt werden, die mit entsprechenden Regeleinrichtungen versehen sind.

 

Unsere einzigartigen SCHMITD'SCHE® und SCHACK® Abhitzekessel werden individuell auf die Prozessanforderungen ausgelegt und bieten spezielle Konstruktionsmerkmale für die verschiedenen Betriebsbedingungen und Anwendungen.

SCHMIDT’SCHE® Rauchrohr-Abhitzekessel

Für den Schwefelrückgewinnungs- prozess (Claus-Prozess)

 

Die Temperatur im Inneren eines Claus-Ofens liegt oft über 1.050 °C (1.922 °F). Der dem Verbrennungsofen nachgeschaltete

SCHMIDT'SCHE® Abhitzekessel kühlt die heißen Gase und gewinnt gleichzeitig wertvolle Energie zurück.

 

Ihre Vorteile

 

  • Thermische und mechanische Konstruktion gewährleistet eine zuverlässige natürliche Wasserzirkulation
  • Niederdruckbetrieb (bis zu 400 psig)
  • Selbstreinigende Konstruktion (ähnlich wie FGTT-Luftvorwärmer)
  • Spaltfreie Rohr-Rohrbodeneinschweißung
  • Hohe Beständigkeit gegen Korrosionsprobleme durch Einsatz speziell ausgewählter Materialien
  • Leistungsnachweise, die weit über dem Branchendurchschnitt liegen

 

Darüber hinaus ist der SCHMIDT'SCHE® Rauchrohr-Abhitzekessel auch für Schwefelsäureprozesse einsetzbar.

 

SCHACK® Wasser-Rohr-Abhitzekessel

Für den Schwefelsäureprozess

 

Der SCHACK® Abhitzekessel ist eine wertvolle Komponente für den Schwefelsäureprozess. Elementarer Schwefel wird oxidiert und dann in einem katalytischen, exothermen Prozess in Schwefelsäure umgewandelt. Mehrere hundert dieser Anlagen sind weltweit in Betrieb. In den erforderlichen Kühlstrecken kühlen mehrere Wärmetauscher die Gase auf die erforderlichen Temperaturen - genau abgestimmt auf die Prozessanforderungen.

 

Ihre Vorteile

  • Handhabung von Temperaturen bis zu 1.600 °C (2.912 °F)
  • Verschmutzungen können mit einer Online-Reinigung behandelt werden.
  • Betrieb mit höherem Druck
  • Ausgelegt für die Handhabung von heißen Abgasen, die mit den Kesselrohren in Kontakt kommen
  • Spaltfreie Rohr-Rohrbodeneinschweißung
  • Ascheauffangung
  • Hohe Beständigkeit gegen Korrosionsprobleme durch Einsatz speziell ausgewählter Materialien
  • Leistungsnachweise, die weit über dem Branchendurchschnitt liegen

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Vertriebskontakt

Sie möchten mehr wissen?

Unser führende Experte für Abhitzekessel hilft Ihnen gerne weiter.

 

Michael Schötz  

Tel.: +49-211-4726-118

E-Mail: michael.schoetz@arvos-group.com